Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) SBB Onlineshop

1. Vertragsgegenstand

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln den Abschluss, den Inhalt sowie die Abwicklung von Verträgen zwischen den Schweizerischen Bundesbahnen, spezialgesetzliche Aktiengesellschaft mit Sitz in Bern (nachfolgend SBB genannt) und ihren Kunden in Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren, Dienstleistungen und Geldwechsel-Produkten (Fremdwährungen) über den Onlineshop der SBB (nachfolgend SBB Onlineshop genannt).

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und der SBB kommt durch die verbindliche Bestellung im SBB Onlineshop zustande.

3. Produktangebot & Preise

Der Kunde hat die für den Kauf eines Produktes zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige, im SBB Onlineshop publizierten Preise zu bezahlen. Die SBB legt grossen Wert darauf, die Produktangaben, Bilder und Beschreibungen so exakt wie möglich vorzunehmen. Trotzdem können Irrtümer bei der Beschreibung, Abbildung oder Preisangabe vorkommen, so dass alle Produktangebote und Preise im SBB Onlineshop als freibleibend und unverbindlich zu verstehen sind.

Bei Geldwechselprodukten gilt der zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Kurs.

4. Bestellung von Fremdwährungen

Geldwechsel-Produkte (Fremdwährungen) können je nach Wahl des Kunden an einem Schalter von SBB Change abgeholt oder nach Hause geliefert werden.

Es können die unter www.sbb.ch/change aufgelisteten Währungen bestellt werden. Der minimale Bestellwert muss den Gegenwert von CHF 100.– haben. Der maximale Bestellwert kann pro Währung variieren. Bei Bestellungen mit Lieferung nach Hause darf der Gegenwert CHF 1500.– nicht überschreiten.

Bei der Bestellung hat der Kunde das Bestellformular wahrheitsgemäss auszufüllen. Der Kunde erhält eine Bestellbestätigung auf die angegebene E-Mailadresse. Die SBB behält sich das Recht vor, den Kunden anlässlich der Abholung der bestellten Währung, anhand eines amtlichen Ausweises zu identifizieren und Abklärungen zu den wirtschaftlichen Hintergründen zu treffen. Zudem hat sie das Recht, das Geldwechselgeschäft abzulehnen.

Das Geldwechselgeschäft steht unter der Bedingung, dass es in gesetzlicher und regulatorischer Hinsicht zulässig ist. Kann die Währung nicht geliefert werden, so informiert die SBB den Kunden entsprechend und die Pflicht zur Lieferung seitens SBB entfällt diesfalls ohne Entschädigungsansprüche des Kunden.

Abholen der Fremdwährungen am Schalter: Die bestellten Währungen müssen an dem bei der Bestellung ausgewählten Bahnhof am Schalter von SBB Change abgeholt werden. Die Öffnungszeiten sind unter www.sbb.ch/de/bahnhof-services/bahnhoefe/bahnhof-finden.html ersichtlich.

Der Kunde gibt bei der Bestellung das gewünschte Abholdatum an. Das frühestmögliche Abholdatum wird dem Kunden bei der Bestellung angezeigt. Das Abholdatum darf nicht mehr als 21 Tage nach dem Bestelldatum liegen. Wird die Bestellung nicht innerhalb von einer Woche nach dem angegebenen Abholdatum abgeholt, hat die SBB das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die bestellte Währung anders zu verwenden. Für allfälligen Schaden, wie insbesondere erfolgte Aufwendungen und Währungsschwankungen, wird der Kunde gegenüber der SBB ersatzpflichtig.

Lieferung der Fremdwährungen nach Hause: Die Lieferung der bestellten Währung erfolgt nach Zahlungseingang. Die Fremdwährungen werden per A-Post Plus ausschliesslich an Privatadressen in der Schweiz und Fürstentum Liechtenstein verschickt.

Erfolgt die Gutschrift auf dem Konto der SBB nicht innerhalb einer Woche nach der Bestellung, so hat die SBB das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die bestellte Währung anderweitig zu verwenden. Für allfälligen Schaden, wie insbesondere erfolgte Aufwendungen und Währungsschwankungen, wird der Kunde gegenüber der SBB ersatzpflichtig.

5. Wechselkurs

Es gilt der Notenverkaufskurs der SBB zum Zeitpunkt der Bestellung. Der zu bezahlende Betrag wird bei der Bestellung angezeigt und wird dem Kunden mit der Bestellbestätigung auch per E-Mail zugestellt.

6. Bargeldverkehrsbestimmungen

Die Beachtung von allfälligen Restriktionen im Zusammenhang mit dem Bargeldverkehr wie zum Beispiel die Einhaltung von Einfuhrbestimmungen eines Landes ist Sache des Kunden.

7. Verfügbarkeit & Lieferung

Prinzipiell sind alle angezeigten Produkte lieferbar. Als Richtwert gilt eine Lieferfrist von 2 -5 Arbeitstagen nach Bestellungseingang. Bei Lieferverzug wird der Kunde entsprechend benachrichtigt. Die Pflicht zur Lieferung oder Erbringung der Bestellung der SBB entfällt, sofern die SBB ihrerseits mit dem Produkt nicht beliefert worden ist oder die Dienstleistung nicht zur Verfügung steht. Vom Kunden bereits bezahlte Kosten werden diesfalls zurückerstattet.

8. Versandkosten

Die Ware wird versandkostenfrei in die Schweiz und Fürstentum Liechtenstein geliefert, wobei der Versand der Ware inkl. dessen Inhalt nicht versichert ist.

Bei einzelnen Produkten können Bearbeitungsgebühren anfallen:

Fremdwährung Heimlieferung

CHF 5.- pro Bestellung

Fremdwährung Abholung an Verkaufsstelle

Gebührenfrei mit GA, ansonsten CHF 4.- pro Bestellung

Geschenkkarten

CHF 3.50 pro Bestellung

9. Zahlungskonditionen

Abhängig von den ausgewählten Produkten stehen die im SBB Onlineshop aufgeführten Zahlungsmittel zur Verfügung.

10. Rückgaberecht

Der Kunde hat das Recht, die Ware innert einer Frist von 14 Tage nach Erhalt der Ware / nach Bestellung der Dienstleistung zurückzugeben und von seinem Kauf zurückzutreten. Ausgeschlossen vom Rückgaberecht sind Geschenkkarten, Gutscheine, Fremdwährungen, gebrauchte Artikel und Dienstleistungen, sofern diese in Anspruch genommen wurden. Bei Rückgabewunsch des Kunden ist die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt in der Original-Verpackung und auf Kosten des Kunden an folgende Adresse zurücksenden:

SBB Personenverkehr, Drittgeschäft, Wylerstrasse 123, 3000 Bern 65.

Dem Kunden werden die Kosten exkl. Versandkosten zurückerstattet, sofern die Ware in unversehrtem, ungebrauchtem Zustand retourniert wird. Sollte die Ware nicht originalverpackt zurückkommen, Gebrauchsspuren oder Schäden aufweisen, behält sich die SBB vor, nicht den vollen Betrag zurückzuerstatten oder eine Kostenerstattung zu verweigern.

11. Beanstandungen und Reparatur bzw. Umtausch von Ware

Die gelieferte Ware ist umgehend nach Erhalt zu prüfen und allfällige Beanstandungen sind innerhalb von zwei Arbeitstagen schriftlich zu melden. Die Meldung hat eine detaillierte Beschreibung des Fehlers zu enthalten. Gleiches gilt bei einer nicht vollständig erfolgten Warenlieferung.

Bei Mängeln an der Ware gilt die gesetzliche Gewährleistung. Der Kunde nimmt hierbei umgehend mit der SBB Kontakt auf. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist kann die SBB bei festgestellten Mängeln wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein mängelfreies Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe der Ware zurückerstatten.

12. Haftung

Die Haftung der SBB und/oder ihrer Hilfspersonen für durch leichte und mittlere Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet die SBB nicht für mittelbare, indirekte oder Folgeschäden, wie insbesondere entgangenem Gewinn. Keine Haftung besteht ferner bei Verspätung oder Ausbleiben einer Lieferung.

13. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der SBB.

14. Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre des Kunden ist der SBB ein wichtiges Anliegen. Es wird auf die Datenschutzerklärung unter www.sbb.ch/datenschutz verwiesen.

15. Gerichtsstand & anwendbares Recht

Auf den Vertrag ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Die Bestimmungen des Wiener Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf, abgeschlossen in Wien am 11.4.1980, CISG) werden ausdrücklich wegbedungen. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist, soweit nicht durch das Zivilprozessrecht zwingend anders bestimmt, Bern.